Biohof Wattwil

Natürlich, artgerecht und regional

Neues vom Biohof

Weidegänse im Sommer 2022

Bio Weidegänse ab Hof

Für Ihr Martini- und Weihnachtsfest Auf dem Biohof-Wattwil leben von Juli bis vor Weihnachten 100 Bio-Weidegänse.  Unsere Weidegänse verbringen jeden Tag bei Wind und Wetter artgerecht und natürlich gehalten auf unseren saftigen Wiesen. Die Gänse ernähren sich fast ausschliesslich von hofeigenem Futter (Gras, Kartoffeln, Äpfel und Futtergetreide.) Zwischen November und Dezember werden Sie als Martini- und Weihnachtsgänse verkauft. Bestellen Sie Ihre Martini- und Weihnachtsgans frisch oder gefroren für Ihr Fest. Die Gänse sind 3 bis 5 kg schwer und kosten CHF 39.–/kg plus Versandkosten. Bestellen Sie jetzt: info@biohof-wattwil.ch

Weiterlesen
Weidegänse im Sommer 2022

Bio Weidegänse ab Hof

Für Ihr Martini- und Weihnachtsfest Auf dem Biohof-Wattwil leben von Juli bis vor Weihnachten 100 Bio-Weidegänse.  Unsere Weidegänse verbringen jeden Tag bei Wind und Wetter artgerecht und natürlich gehalten auf unseren saftigen Wiesen. Die Gänse ernähren sich fast ausschliesslich von hofeigenem Futter (Gras, Kartoffeln, Äpfel und Futtergetreide.) Zwischen November und Dezember werden Sie als Martini- und Weihnachtsgänse verkauft. Bestellen Sie Ihre Martini- und Weihnachtsgans frisch oder gefroren für Ihr Fest. Die Gänse sind 3 bis 5 kg schwer und kosten CHF 39.–/kg plus Versandkosten. Bestellen Sie jetzt: info@biohof-wattwil.ch

Weiterlesen

Weitere Artikel

Gänse auf Winterweide

Von Gösseln und Festtagen

– Unsere Bio-Weidegänse für Martini und Weihnachten 2022 – Auf unserem Hof leben wieder von Juli bis vor Weihnachten 110 Bio-Weidegänse. Wir halten die Gänse

Unsere Barthühner

Es gackert appenzellerisch

– Erhaltenswerte Bartlis – Das Appenzeller Barthuhn ist eine alte aus dem Appenzellerland stammende und schützenswerte Rasse, welche durch den Verein ProSpecieRara unterstützt wird. Wir halten

Gänse in Anmarsch 2

Es schnattert wieder auf dem Hof

– Unsere Bio-Weidegänse – Am 18. Juli zogen bei uns wieder Gössel ein, welche wir als Partnerbetrieb von Gallina Bio aufziehen. Und diesmal sogar 10

Alternativer Text:

Es wird gedroschen

– Vielfältiger Einsatz unseres Futterweizens – Am 14. Juli haben wir unseren Futterweizen gedroschen. Einen Teil der Körner behalten wir auf dem Betrieb und füttern